Dresden zu Fuß
Ortsgruppe des Fachverbandes Fußverkehr Deutschland FUSS e.V.

Aktuell

Prämiere: FUSS e.V. legt deutschlandweit ersten Leitfaden für Fußverkehrsstrategien vor 13.07.2018

Fußverkehr wird wichtiger! Immer mehr Kommunen wollen etwas tun, damit Gehen sicherer und angenehm wird. Damit das gelingt, hat der Fachverband Fußverkehr Deutschland FUSS e.V. nun den ersten Handlungsleitfaden für Fußverkehrsstrategien vorgelegt. Die Entwicklung des Leitfadens wurde durch das Umweltbundesamt gefördert und von mehreren Praxiskommunen begleitet - insgesamt wirkten 700 Personen mit. Der Leitfaden ist nun an 1.000 Verwaltungsadressen in allen deutschen Städten mit mehr als 20.000 Einwohnerinnen und Einwohnern verschickt worden. Jetzt heißt es: Durchlesen - Strategie entwerfen - erste Schritte umsetzen!
Der Leitfaden steht im Internet kostenfrei unter: fussverkehrsstrategie.de


Vortrag: Gedanklich stolpern. Erinnern im öffentlichen Raum – Das Projekt Stolpersteine. 11.07.2018

Am Donnerstag, den 12.07.2018 hält Anna Warda von der Stiftung – Spuren – Gunter Demnig (Potsdam) um 16:40 Uhr an der TU Dresden einen Vortrag zum Thema "Gedanklich stolpern. Erinnern im öffentlichen Raum – Das Projekt Stolpersteine". Das ist der letzte Vortrag im Rahmen unserer Ringvorlesung zusammen mit der tuuwi: "Willst du mit mir gehen? Eine Entdeckungsreise fern von ausgetretenen Pfaden". Veranstaltungsort ist wie der Raum 112 im Gerhard-Potthof-Bau (POT), Haus 1 in der Hettnerstraße 1. Der Eintritt ist frei. Ihr seid herzlich eingeladen!




Erfolg: Oederaner jetzt ohne Gehwegparken 03.07.2018

Wir regten an, das Gehwegparken auf der Oederaner Straße aufzuheben. Die Stadtverwaltung kündige im November 2017 an, dass es im Frühjahr losgeht.
Vor kurzem ist die Maßnahme umgesetzt worden.


Größte Mobilitätsstudie zeigt hohe Bedeutung des Fußverkehrs 03.07.2018

In Deutschlands größten Städten legen die Menschen mehr Wege zu Fuß zurück als hinterm Steuer. Und sie tun das gern: Die in Umfragen bekundete Freude am Laufen ist größer als die Freude am Fahren. Das sind Ergebnisse von Deutschlands soeben publizierter größter aktueller Mobilitätsstudie „Mobilität in Deutschland“ ...


Etappensieg bei Kesselsdorfer: Schmalere Varianten werden ernsthaft geprüft 10.06.2018

Der Bauausschuss hat beschlossen, dass weitere Varianten für die Kesselsdorfer Straße (zwischen Reisewitzer Straße und Rudolf-Renner-Straße) geprüft werden. Dabei ist insbesondere auch die Schaffung einer Begegnungszone ab Wernerstraße in Richtung Reisewitzer Straße, also Verkehrsberuhigung und Bevorrechtigung für Fußverkehr und ÖPNV (max. Kfz-Anlieger). Für den Teil zwischen Wernerstraße und Rudolf-Renner-Straße wurde die Prüfung einer 3-spurigen-Variante der Verwaltung in Auftrag gegeben. Soweit so gut....


Nach dem Jane's Walk ist vor dem Jane's Walk 09.06.2018

Ein großartiges Jane's Walk-Festival liegt hinter uns. Und nachdem sich das Orga-Team mittlerweile wieder erholt hat, ziehen wir Bilanz: Fast 200 Menschen sind am diesjährigen ersten Mai-Wochenende nicht ins Grüne gefahren, sondern bei den 15 abwechslungsreichen Spaziergängen durch Dresden mitspaziert. Und das Schönste ist – alle, die einen Walk geführt haben, wollen es im kommenden Jahr wieder tun. Wer das nicht verpassen möchte, sollte sich deshalb jetzt schon das nächste Jane's Walk-Festival von „Dresden zu Fuß“ vom 3. bis 5. Mai 2019 ganz dick im Kalender eintragen. Ihr habt jetzt schon eine Idee für einen eigenen Walk? Meldet euch an unter: janeswalk@dresdenzufuss.de


Erfolg: Verbesserungen für die Gerokstraße beschlossen 09.06.2018

Wir hatten in einer Stellungnahme die Verbesserung in den Plänen zur Sanierung der Gerokstraße gefordert. U.a. schlugen wir eine zusätzliche Mittelinsel sowie den Bau direkterer Wegeverbindungen vor. Nachdem der Ortsbeirat Altstadt bereits Anfang April diese Verbesserungsvorschläge als Prüfaufträge beschlossen hatte, stimmten im Mai auch Bauausschuss und Stadtrat mit großer Mehrheit zu.


Kesselsdorfer Straße: Ortsbeirat ignoriert Bürgerwillen – was macht der Stadtrat? 21.05.2018

Bei der Bürgerversammlung zur Kesselsdorfer Straße war die Stimmung eindeutig: Die LöbtauerInnen lehnen die vorgelegte Planung ab (wir berichteten). Dieses eindeutige Stimmungsbild bestätigte die Verwaltung auch ehrlich gegenüber Bauausschuss und Ortsbeirat. Der Ortsbeirat Cotta stimmte kürzlich dennoch mehrheitlich der Planung zu. Der Bauausschuss beschäftigt sich diesen Mittwoch mit der Planung. In einer gemeinsamen Pressemitteilung mit dem ADFC appellieren wir nun an die Politik weitere Varianten zu untersuchen.


Archiv